Die Marktsituation - Maklervertriebsgesellschaft

Der Handelsvertreter einer Maklervertriebsgesellschaft hat keinen Zutritt zum Versicherer und baut sich keinen eigenen Bestand auf, da die Versicherungsmakleraufträge durch ihn zur Maklervertriebsgesellschaft vermittelt werden. Hier steht der Vertriebsgedanke weit über der Idee des traditionellen Maklers mit eigener Verantwortung.

Einzelmakler, Poolmakler und der Maklervertrieb bilden jeweils nur Facetten von vermeintlicher oder tatsächlicher Selbständigkeit, von eigenem KnowHow oder Fremdbestimmung und eigenem Bestand oder Delegation von Verantwortung ab. Sie sind alle mehr oder weniger Aspekte des Maklertums – und am Ende doch zu wenig für die, die als Versicherungsmakler arbeiten wollen.